Gasthof mit langer Tradition


Gasthof mit langer Tradition, Gaststätte und Ballsaal in bester Lage


(zur größeren Ansicht der Bilder auf ein Bild klicken)



Objektdaten


Verhandlungsbasis


Wohnfläche


Gesamtfläche


Grundstücksfläche


Heizungsart


Befeuerungsart


Denkmalschutz





79.000,00 €


ca. 200 m²


ca. 652 m²


2.470 m²


Zentralheizung


Öl, Kohle, Holz


ja



Baujahr


Zimmer


Schlafzimmer


Badezimmer


Zustand


Verfügbar ab


Courtage für den Käufer



1898


12


7


1


sanierungsbedürftig


bei Verkauf freiwerdend


7,14 % inkl. gesetzl. MwSt.




Objektbeschreibung


Zum Verkauf steht ein Gasthof mit Restaurant, Ballsaal, Gästezimmern, Nebengebäuden und Garage im Hof, sowie großem Parkplatz. Der 1642 erstmals urkundlich erwähnte Gasthof "Herr Gevatter" diente den Fuhrwerken auf Ihrem Weg zwischen

Dresden und Leipzig als Ausspanne und war bis 2014 für viele Kraftfahrer Raststätte. Der Gasthof ist in seinen Grundzügen um 1898 entstanden und wurde im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut.

Im Jahr 1812 machte Napoleon I. in Wölkisch halt, um hier zu ruhen und zu übernachten. Allerdings lag der Gasthof nicht an der Stelle, wo er sich heute befindet, sondern auf der anderen Seite der Straße im Bereich des ehemaligen Rittergutes. Der Kaiser übernachtete also im Haus des Gutsbesitzers, dessen Frau hochschwanger war und in dieser Nacht ein Kind gebar. Napoleon wurde von Ehepaar gebeten, die Patenschaft über das Kind zu übernehmen. Der Kaiser, der auch vom freudigen Ereignis überrascht war, sagte zu und wurde damit zum Gevatter (Taufpate eines Kindes, auch Familienfreund). So entstand der Name für den Gasthof.

Seit dem letzten Umbau in den Jahren 1974 bis 1976 befindet sich im Erdgeschoss der Gaststättenbereich mit Küche, Theke, Gastraum und dahinter liegendem großen Saal mit Stuckdecke und Bühne. Im Obergeschoss ist eine Wohnung und mehrere Fremdenzimmer integriert. Im Dachgeschoss befinden sich weitere Fremdenzimmer und Abstellräume. Es sind noch einige

Nebengebäude und eine Garage auf dem Hof. Die ehemalige Scheune wurde 2016 entkernt und mit der Sanierung begonnen.

Dem Käufer bietet das Objekt durch seine mittige Lage zwischen Meißen, Oschatz und Riesa an der Bunderstaße 6 Nutzungsmöglichkeiten in den Bereichen der Eventgastronomie, Pension, Vermietung, Casino oder Bewirtung.

Das Objekt weist an den Außenwänden Feuchtigkeitsschäden auf.



Ausstattung


4 Etagen, Gewerbeküche, Zentralheizung und Öfen, Vollbad, Hochterrasse, Restaurant für 30 Gäste, Saal für 120 Gäste,

6 Gästezimmer für 12 Gäste, 10 nicht einsehbare PKW-Stellplätze im Hof und hinter dem Saal,

Parkplatz für 30 PKW oder 5 Sattelzüge



Erschließung


Strom, Wasser, Abwasserkanal, Telekom VDSL 50 MBit/s



Lage


Wölkisch liegt links der Elbe an der Bundesstraße 6 von Meißen nach Oschatz. Im Ort zweigt die Staatsstraße 87 von der Bundesstraße nach Riesa ab. Wölkisch liegt etwa vier Kilometer nordwestlich von Zehren entfernt.

Wölkisch wurde erstmals 1315 erwähnt. Der Ort nimmt die beiden Täler am Oberlauf des Lommatzschbaches ein. Am südlichen Ortsrand befindet sich ein ehemaliger Steinbruch, wo Meißner Hauptgranit abgebaut wurde. Heute führt die Bundesstrasse B 6 von Meißen nach Oschatz durch den Ort, die als damalige Poststraße Dresden - Leipzig  Bedeutung durch die Verstärkung des Fernhandels erlangte. Von der B 6 führt eine Straße nach Niederlommatzsch zur Elbfähre.

Seit 1935 gehören die "Wölkisch-Häuser" (ehemals Gemeinde Naundorf) zusammen mit den Orten Oberlommatzsch und Windorf  zur Gemeinde Wölkisch bis diese 1974 mit der Gemeinde Zehren vereinigt wurde. Wölkisch hat heute rund 200 Einwohner.

Eine Buslinie hält genau vor dem Gasthof und pendelt am Tag stündlich zwischen Riesa nach Zehren mit einer Verbindung nach Meißen und wieder zurück.


ca. 12 km bis Meißen

ca. 16 km bis Riesa

ca. 37 km bis Dresden-Zentrum



Anlagen


Flurkarte(n) und Gebäudegrundrisse erhalten Sie auf Anfrage.


Objekt-ID


07-08-17



Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Besichtigungstermin.

Herr Swis freut sich auf Ihren Anruf und berät Sie gern.


Gerne vermitteln wir Ihnen auch die passende Finanzierung, ein Sanierungskonzept

und die Profis am Bau vor Ort.



GSA Immobilien GmbH

Kötitzer Straße 16

01640 Coswig


Telefon   03523 700920

Telefax   03523 533096

Mobil      0152 54971460

info@gsa-immo.de



WIR SUCHEN STÄNDIG IMMOBILIEN



Mit der Kontaktaufnahme des Interessenten zur GSA Immobilien GmbH über die Kontaktroutinen des jeweiligen Portals oder der durch die GSA Immobilien GmbH hinterlegten Kontaktdaten, anerkennt der Interessent die Datenschutzinformationen der GSA Immobilien GmbH gelesen, verstanden und genehmigt zu haben. Alle hier dargestellten Angaben beruhen auf der Aussage des Eigentümers, wofür die Firma GSA Immobilien GmbH keine Haftung übernimmt. Das Angebot erfolgt vorbehaltlich des zwischenzeitlichen Verkaufes, der Aufgabe der Verkaufsabsicht und Preisänderungen. Der Exposéempfänger haftet für Provisionsausfall bei Weitergabe an Dritte. Preise verstehen sich zzgl. angegebener Provision. Besichtigungswünsche stimmen wir gern mit dem Eigentümer ab.